Notruf von deiner inneren Führung – gehst du ran?
Notruf von deiner inneren Führung – gehst du ran?

Notruf von deiner inneren Führung – gehst du ran?

JUCHUUU! Endlich habe ich deine Aufmerksamkeit!

Was ich dir zu sagen habe, wird dein Leben verändern.

Als du deinen ersten Atemzug nahmst und dich mit staunenden Augen in deiner neuen Umgebung umschautest, war ich da.

Wenn du nachts im Bett liegst und nicht schlafen kannst, weil dich Gedanken wachhalten, bin ich da. Wenn du aufstehst, wenn du überlegst, was du anziehen sollst und innerlich die Termine für den Tag durchgehst, bin ich bei dir. Ich weiß, welches deine Lieblingsmenschen sind und welche Politiker dich zur Weißglut treiben. Ich kenne dein Lieblingsdessert und deinen Lieblingssong, deinen tiefsten Schmerz und deine größten Träume und gehe sogar mit dir aufs Klo. Ob du willst oder nicht.

Jede Sekunde deines irdischen Lebens bin ich bei dir. Du und ich, wir hatten gemeinsam entschieden, dass du herkommst. Du hattest einen Grund, eine bestimmte Motivation, wolltest etwas ganz Konkretes erleben, gewisse Menschen treffen und eine einzigartige Aufgabe erfüllen.

Nun bist du zu dieser abenteuerlichen Zeit auf der Erde.

Und hast mich vergessen oder willst mich nicht hören. Manchmal hast du sogar richtig Angst vor mir. Ich möchte dir etwas mitteilen, ich rufe, so laut ich kann, ich schicke dir Zeichen. Und anstatt dich zu freuen, weil meine Tipps dir das Leben erleichtern und Probleme für dich aus dem Weg räumen, fühlst du dich bedroht und denkst, dein Kopf wüsste es besser. Weil es dir diese verkopfte Welt so beigebracht hat! Seufz!

Und dann muss ich zusehen, wie du in den Schlamassel rennst und mit unnötigen Problemen beschäftigt bist, anstatt ein glückliches Leben zu führen und die phantastischen Ideen zu verwirklichen, die du in dieses Erdenleben mitgebracht hast.

Da könnte ich beim Zusehen manchmal glatt losheulen – wenn ich dazu in der Lage wäre. Als reinem Bewusstsein geht mir die Fähigkeit dazu leider ab.

Ich wünsche mir nichts mehr, als dass du mir vertraust.

Du denkst oft, dass ich manchmal da bin und manchmal nicht. Dass ich dich hängenlasse und dir manchmal keine Antworten gebe. Aber ich bin immer da. Ich bin immer bei dir. Ich bin immer in dir. Denn du und ich sind eins. Wir sind nicht zwei, sozusagen eine „niedrigere“ und eine „höhere“ Instanz, die sich nur unter größten Schwierigkeiten ab und zu gegenseitig hören können. Wir sind eins.

Ich bin du, und es scheint nur so, als sei ich eine andere Stimme.

Tatsächlich bin ich deine eigene göttliche Essenz, die zu sich selbst spricht.

Du kannst immer mit mir reden. 

Lass deine zigtausenden Gedanken und deine Gefühle. Beobachte. Nicht einsteigen. Sei da. Atme. Gehe in dein Herz. Da findest du am einfachsten die Verbindung zu mir.

Ich bin nicht so der Typ für laute Worte. Meine Stimme ist meistens sanft und leise, aber klar. Ich komme als Ahnungen, als plötzliches Wissen, als ruhige Worte, als Gefühle, Energieschub oder als Bilder. Du erinnerst dich bestimmt daran, wie du in deinem Leben manchmal etwas einfach gewusst hast. Dir innerlich ganz sicher gewesen bist, einfach so, und sich das hinterher bestätigt hat.

Zum Beispiel, dass es eine doofe Idee war, in diese Wohnung zu ziehen, bei dem der Vermieter dir schon – sei ehrlich!- bei der Besichtigung nicht geheuer gewesen war. Es war gleich alles in dir eng geworden, doch du hast die Wohnung trotzdem genommen, weil sie (scheinbar) so günstig war. Und nur Ärger gehabt.

Merke: „Eng“ ist meistens gleich „nein“!

Oder als du zu diesem Kommunikationsseminar gegangen bist, das dich so krass weitergebracht hat und auf dem du deine heutige beste Freundin getroffen hast! Schon beim Lesen des Seminartitels hat es in dir freudig gekribbelt und du hast dich auf einmal ganz lebendig gefühlt, noch bevor du wusstest, was die da genau machen, wo und wann es stattfindet und wieviel es kosten soll. Du hast gar nicht lange überlegt, sondern dich gleich angemeldet. Volltreffer!

Woran erkennst du meine Führung?

Meine Eingebungen bringen dir Klarheit, Erleichterung und innere SicherheitFreude. Frieden. Auch wenn ich dich manchmal herausfordere, etwas Ungewohntes zu probieren und das bei dir Herzklopfen auslösen kann.

Ich mache dir keine Angst. Ich kritisiere dich nicht. Ich werfe dir nicht deine „Fehler“ vor. NIEMALS!

Wenn ich dich ansehe, hüpft mein Herz und ich sehe in dir den Superstar, den Gott sich bei deiner Erschaffung vorgestellt hat.

Was mir noch echt helfen würde: Wenn du mir endlich glauben würdest, dass deine Ziele meine Ziele sind, und ich nicht irgendein Komplott gegen dich im Schilde führe!

Ich habe den Überblick über die Menschen und Dinge in deinem Leben, sozusagen die Vogelperspektive, und ich kenne den Plan, den wir beide zusammen gemacht haben.

Vertraue meinen Eingebungen, auch wenn sie deinem Verstand seltsam vorkommen oder es sogar scheint, als würden sie dir das Gegenteil von dem bringen, was du dir wünschst. Nein! Du möchtest am Ende dieses Lebens sagen können „Mission accomplished – Mission erfüllt! Ich habe mein Ding gemacht, geliebt und gelebt! Es war toll, und jetzt bin ich bereit für das nächste Abenteuer auf einem anderen Stern!“

Und genau dafür hast du – mich! 🙂

Du bist wichtig!

Um mich besser zu hören, entscheide dich, mir einfach mal eine Chance zu geben. Rede nicht so viel selber, du brauchst mich nicht mit Fragen zu bombadieren. Versuche mehr, zu hören und zu spüren, was ich dir mitteilen möchte. Ich kenne deine Fragen schon. Ich weiß, was dein Herz bewegt, und für mich gibt es nichts Größeres, als für dich da zu sein.

Die Antwort ist immer abrufbereit. In jeder Situation gibt es einen Ausweg. Keine Sache ist zu klein und kein Anliegen nicht wichtig genug. Denn DU bist WICHTIG! Ich bin dein Partner durch dick und dünn, und ich lasse nicht zu, dass die Mission deines Lebens scheitert.

Wenn du aber dein Leben auf Biegen und Brechen ohne mich durchziehen willst, dann kann ich nicht verhindern, dass es hier und da nicht so toll läuft. Schieb das dann bitte nicht mir in die Schuhe. Aber keine Sorge, egal, wo du vermeintlich falsch abgebogen bist, ich nehm das nicht persönlich, ich bin immer noch dein Fan – wir kriegen das wieder hin!

Du bist das Licht. Die gesamte Schöpfung möchte dir helfen, dein Licht leuchten zu lassen. Wir alle stehen auf dein Licht. Bitte mehr davon!

Ich bin deine Verbindung zur Schöpfung, zur Gesamtheit des Lebens. 

Ich bin immer da. Ich bin ewig. 

Du auch.

Die gefällt dieser Text? Teile ihn bitte über Telegram, Facebook, Instagram oder wo du so unterwegs bist. DANKE!

Hole dir jetzt „3 magische Tipps zur Einstimmung auf deine innere Führung“ …

… und melde dich für meinen Newsletter an.

Darin erzähle ich dir, was mir am meisten geholfen hat, meine innere Führung gut zu hören, und wie du es auch schaffst.

Außerdem erfährst du alles über aktuelle Veranstaltungen von mir und bekommst neue Blogartikel gleich in dein Postfach.

Fülle dazu dieses Mini-Formular aus:

Deine Angaben konnten nicht gespeichert werden – bitte probiere es noch einmal.
Deine Anmeldung hat funktioniert.

Ja, ich möchte die „3 magischen Tipps“ und melde mich für den Newsletter an.

Keine Sorge – ich beachte den Datenschutz und gibt deine Daten niemals weiter! Und wenn du genug gelernt hast, kannst du dich vom Newsletter jederzeit wieder mit einem Klick abmelden.


Bildquellen: Headerbild: Karin Henseler from Pixabay/ Sonne: Vivian, Pixabay/ Engel Susanne Jutzeler, Pixabay

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.